Consorzio-del-porto-Alghero-TotAlguer4 copia

Consorzio Porto di Alghero

Tipologia: Werften
Tipologia: Porto

Consorzio-del-porto-Alghero-TotAlguer13Alghero, der reichste Landungsplatz der Westküste Sardiniens, ist natürlich in die anmutige Halbinsel eingeschnitten. Es blickt auf die Riviera del Corallo und bietet vom Meer aus einen atemberaubenden Anblick.

Consorzio-del-porto-Alghero-TotAlguer19In diesem natürlichen Hafen legten die Schiffe der ersten Genuesen an, die die Stadt im 12. Jahrhundert, um das Jahr 1102, gründeten. Er diente als Station für die Handelsschiffe im Mittelmeer und verwandelte sich in der Zeit der katalanischen (ab 1354) und spanischen Herrschaft in einen militärischen Stützpunkt, dessen Entwicklung im 14. Jahrhundert ihren Höhepunkt erreichte.

Consorzio-del-porto-Alghero-TotAlguer11Heute ist der Hafen von Alghero mit ca. 2200 Bootsplätzen ein bedeutender internationaler Yachthafen, aber er ist auch eine begehrte Zwischenstation für Kreuzfahrten.

Die elegante Altstadt von Alghero bietet den Liebhabern der katalanischen Architektur Gelegenheit zu reizvollen Entdeckungen.

Consorzio-del-porto-Alghero-TotAlguer10Darüber hinaus ließen die um das 19. Jh. abgeschlossenen Umgestaltungen der Stadt unzählige historische Gebäude entstehen, die die typischen Merkmale der verschiedenen Epochen tragen und von den unterschiedlichen kulturellen Zusammenhängen zeugen, deren unauslöschliche Spuren noch heute in den Straßen und in zahlreichen entzückenden Winkeln zu finden sind.

Consorzio-del-porto-Alghero-TotAlguer12Das gesamte Küstengebiet rings um die Stadt ist wunderschön: Weiße Sandstrände wechseln sich mit steil zum Meer abfallenden Felsklippen, flachen Felsen und versteckten kleinen Buchten ab, wo man sich im unendlichen Blau verlieren und am Duft der Strandkiefern und der Mittelmeermacchia berauschen kann.

Consorzio-del-porto-Alghero-TotAlguer8Die typische Vegetation der Umgebung von Alghero ist reich an Olivenhainen, Weingärten, Eichenwäldern und Myrtensträuchern, denen berühmte önogastronomische Produkte dieses Gebiets zu verdanken sind.

 

 

SERVICES:

Versicherung: Der Hafen hat eine Versicherung, die Brandrisiken und Drittschäden deckt.
Consorzio-del-porto-Alghero-TotAlguer16
Tarife für den Bootsplatz: Tages-, Monats- und Jahrestarife einschl. Steuern. Anhand der Bootslänge berechnete Tarife. Wenn sie 18 Meter überschreitet, wird der Tarif auf der Grundlage von Länge mal Breite berechnet.
Katamarane: Ankerplatz mit Preisaufschlag von 50% möglich.
Tarifermäss igungen: Bei Buchung bis spätestens Februar oder über Agenturen und in den Wintermonaten für Inhaber eines Bootsplatzes in einem Network-Hafen werden ermäßigte Tarife geboten.
Consorzio-del-porto-Alghero-TotAlguer17
Hilfe beim Festmachen: Von 8:00 bis 22:00 Uhr.
Länge des Schiffsrumpfes: An den Hafenmolen aus Beton können Wasserfahrzeuge bis zu 50 Metern sicher festmachen.
Tiefe: An der Hafeneinfahrt 5 Meter; im Innern 1,80 bis 5 Meter.
Vertäuen mit Boje: An den Molen Sanità und Dogana.
Wetterdienst: Jeden Morgen aktueller Wetterbericht.
Consorzio-del-porto-Alghero-TotAlguer14
Treibstoff: Die Hafentankstelle ist von 7:30 bis 19:00 Uhr geöffnet.
Wasser und Elektrizität: 24 Stunden täglich, im Preis einbegriffen.
Bootswäsche: Ausschließlich mit Wasser oder Bio-Reinigungsmitteln.
Überwachung: Rund um die Uhr an der Mole Visconti. Von Juni bis September 12/14 Stunden täglich an den Kais Sanità und Dogana. Tagsüber zwei Wächter, ein Nachtwächter (im Winter nur an der Mole Visconti).
Consorzio-del-porto-Alghero-TotAlguer4
Zugang zu den Molen mit dem Auto: Fahrzeugen mit Passierschein gestattet. Der Passierschein wird mit den jährlichen Ankerverträgen erteilt. In den anderen Fällen muss ein entsprechender Antrag beim Circomare gestellt werden.
Parken im Hafenbereich: Den Besitzern eines Passierscheins vorbehalten und kostenlos.
Toiletten und warme Duschen: Im Hafenbereich, von anderem Konzessionsinhaber geführt.
Abfallcontainer: An den Kais.
Dienstleistungen in Hafennähe: Innerhalb von 500 Metern von den Kais Sanità und Dogana entfernt befinden sich Telefonzellen, Apotheken, Supermärkte, Snackbars, Restaurant, Hotels und verschiedene Bootsklubs (Lega Navale, Yacht Club, Club Nautico). Wenig weiter entfernt Touristeninformationsbüros und Schifffahrtsbehörden, Wäscherei/Reinigung, Friseur, Läden mit Handwerkserzeugnissen und Kunstgewerbe.
Restaurants: In der Altstadt gegenüber dem Hafen gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Verzehr eines einfachen belegten Brötchens bis zur Languste à la Catalana.

Mehr Fotos von der Consorzio del Porto:

 

 

Indirizzo:
Banchina del Porto - Molo Visconti - Alghero (SS)

Tel: +390799893117

Cell: + 393397329921

E-mail: direzione@portodialghero.com

Sito Web


Diesen Beitrag teilen: